Chroma Plural - Die neuen Farben Architekturkeramik
Pfeil nach unten

ChromaPlural

Für zeitgemäßes wie zukunftsweisendes Bauen und Gestalten mit Keramik bietet AGROB BUCHTAL als Spezialist für Architekturkeramik ein umfangreiches Produkt- und Leistungsportfolio. Die Geschichte des Unternehmens reicht bis ins 18. Jahrhundert. Heute ist AGROB BUCHTAL ein Global Player, der fest am Traditionsstandort Deutschland verwurzelt ist.

Das neue Farbsystem UNICOLOR von ChromaPlural

Vielfalt schafft Freiheit: ChromaPlural eröffnet neue gestalterische Freiheiten für Architekten und Planer. Die Keramikkollektion vereint zwei erfolgreiche Produktsegmente unter einem Dach und bietet fast unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten. Die speziell für ChromaPlural entwickelte UNICOLOR-Farbpalette umfasst 50 aufeinander abgestimmte Farben in dezimalen und oktametrischen Formaten.

Ob glasiert oder unglasiert, Steingut oder Steinzeug oder Feinsteinzeug – die schmale 3 mm-Fuge ist bei ChromaPlural ebenso Standard wie die leichtreinigende, antibakterielle und schadstoffabbauende Oberflächenveredelung HT und die Ausführung in verschiedenen Trittsicherheiten. ChromaPlural ist so vielseitig im Innen- und Außenbereich einsetzbar: von der Fassade bis zum Boden, von der U-Bahnstation bis zur Wellnesslandschaft.

Farbkreis

IM DIENSTE DER ARCHITEKTUR:
FARBE IN REIHE & RAUM

ChromaPlural wurde speziell für komplexe gestalterische Anforderungen entwickelt. Das in sich geschlossenes UNICOLOR-Farbsystem weist weit über bloße Nachbildungen gängiger Farbsysteme wie RAL oder NCS hinaus. Zehn Farbreihen bilden einen Farbkreis aus 50 aufeinander abgestimmten Tönen. Sechs Farbräume illustrieren unterschiedliche Farbwirkungen und Anwendungsbereiche. Damit bietet UNICOLOR Architekten und Planern ein elaboriertes Instrumentarium der Farbgestaltung. Die sorgfältig komponierte Farbpalette von ChromalPlural ermöglicht fließende und harmonische Übergänge, raumübergreifende Gestaltungen und steht ganz im Dienste der Architektur.

VOM FARB- ZUM MÖGLICHKEITSRAUM

Die sechs Farbräume, die AGROB BUCHTAL gemeinsam mit dem Farbexperten Peter Zoernack im UNICOLOR-Farbkreis definiert hat, veranschaulichen, wie UNICOLOR im Zusammenspiel harmoniert und wirkt. Das Farbspektrum der Natur spiegelt sich – zeitgemäß adaptiert – in fünf dieser ChromaPlural-Farbräume wider. Gebildet werden sie von je acht Farben in abgestuften Tonalitäten. Zudem sind zehn neutrale Farbtöne, die in Grauwerten zwischen Schwarz und Weiß changieren, zu einem weiteren Farbraum zusammengefasst.

Sechs internationale Architektur- und Designbüros, allesamt ausgewiesene Spezialisten, übersetzten das Farbkonzept und den Formatbaukasten von ChromaPlural in konkrete Architekturen. Ihre Entwürfe verweisen auf die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von ChromaPlural für individuelle Raumkonzepte ebenso wie für standardisierte Anwendungsbereiche.

Kacheln

KÜHL

Kühl & Klassisch:
Azur und Blau

Die Farben des Himmels und des Wassers bilden einen Farbraum, der insbesondere für die Gestaltung von Schwimmbädern und Sanitärbereichen prädestiniert ist. In Verbindung mit der neutralen Graufarbreihe wird dieser Farbraum in seiner Farbwirkung zusätzlich kühl akzentuiert.
mehr ...

Sportbauten zählen zu den Schwerpunkten des Architekturburos arkMILL Oy. Die Architekten aus dem finnischen Kerava haben bereits zahlreiche Schwimmhallen, Thermen und Freizeitbäder gestaltet. Zum Einsatz kamen dabei immer wieder Keramikfliesen von Agrob Buchtal. Für den Farbraum KÜHL der ChromaPlural-Serie entwarfen die skandinavischen Schwimmbad-Spezialisten eine Gestaltungsvariante, die das Zusammenspiel von Farbe und Funktion vielfältig veranschaulicht.

FRISCH

Dynamisch & Vital:
Türkis und Grün

Der Farbraum FRISCH steht für Farbgestaltungen im Bad- und Sanitärsektor jenseits klassischer Konzepte. Türkis und Grün, jeweils als Aktivfarbe und in drei Stufen mit Grau abgetönt, erzeugen in Kombination eine dynamische und vitalisierende Farbwirkung.
mehr ...

Beispielhaft demonstriert das der Entwurf von 4a architekten aus Stuttgart (D). Das preisgekrönte Architekturbüro zählt nicht nur in Deutschland zu den renommiertesten Bad-Experten. Für den Farbraum FRISCH gestalteten die Architekten einen Duschbereich mit Steingut- und Steinzeugfliesen der ChromaPlural-Serie. Sie kombinierten nicht nur unterschiedliche Formate, sondern kontrastierten die Türkis- und Grüntöne an Boden und Wänden mit schwarzen und schwarzgrauen Fliesen aus dem Neutralfarbraum.

SONNIG

Hell & Strahlend:
Gelb und Ocker

Ob im Essbereich oder in der Küche, im Restaurant oder im Gesundheitswesen – der Farbraum SONNIG ermöglicht Gestaltungen für Räume, die eine freundliche und helle Atmosphäre ausstrahlen sollen. Jeweils vier Gelb- und Ockertöne erzeugen in Kombination eine Stimmung von Wärme und Geborgenheit.
mehr ...

Eine exemplarische Anwendung zeigt die Visualisierung von Maurer & Partner aus Hollabrunn (AT). Das österreichische Büro hat sich unter anderem auf den Krankenhausbau spezialisiert. Auch Farben können das Wohlbefinden und damit die Genesung eines Patienten unterstützen. Deshalb erschien der Farbraum SONNIG für die Gestaltung eines Patientenbades ideal. Die Gelb- und Ockertone werden im Entwurf vor allem zur Orientierung und Ausweisung der einzelnen Sanitärbereiche eingesetzt.

WARM

Expressiv & Elegant:
Oxidrot und Lachs

Der Farbraum WARM verbindet die expressiven Aktivfarbtöne Oxidrot und Lachs mit eleganten Farbvarianten in Braun- und Rosétönen. Die Kombination ermöglicht klare gestalterische Statements, ohne grell und laut zu sein. Potentielle Anwendungsbereiche liegen sowohl im Wohn- als auch im Wellnesssektor, aber auch der Einsatz in Küchen und Essbereichen liegt nahe.
mehr ...

Mit dem Schweizer Atelier ushitamborriello verbindet AGROB BUCHTAL eine langjährige Kooperation. Das interdisziplinäre Team hat sich auf gehobenes Interior-Design spezialisiert. Neben Hotels und Restaurants zählen innovative Wellnessanlagen zu den Schwerpunkten des Büros. Fur Chroma-Plural entwarf die Ateliergründerin Ushi Tamborriello eine expressive Wellnesslandschaft, die die Stärken des Farbraums WARM variationsreich in Szene setzt.

ERDIG

Repräsentativ & Edel:
Steingrau und Sandgrau

Dezente und gleichzeitig edle Nuancen setzt der Farbraum ERDIG. Das Farbspektrum reicht von Stein- bis Sandgrau und wurde speziell für den repräsentativen Business-Bereich definiert. Darüber hinaus sind aber auch private Sanitär- und Küchenbereiche im gehobenen Standard sowie Hotels und Restaurants prädestinierte Anwendungsgebiete.
mehr ...

Für die Umsetzung des Farbraums in ein räumliches Konzept konnte Agrob Buchtal das Designbüro 3deluxe gewinnen. Von Wiesbaden, Hamburg und Shanghai aus arbeitet 3deluxe an der Schnittstelle zwischen Design, Architektur und Popkultur. Zu seinen Arbeitsfeldern zählt auch der Bereich Corporate Architecture – für ChromalPlural gestaltete 3deluxe einen Sanitärbereich im Business-Sektor.

NEUTRAL

Kontrastreich & Grafisch:
Von Schwarz bis Weiss

Weiß – in zehn Grauwerten. Die extrem weichen Abstufungen erlauben eine fein abgestimmte Raumgestaltung. Mit dieser sehr grafisch anmutenden Farbreihe lässt sich kontrastreich inszenieren und dezent veredeln.
mehr ...

Eine Extremvariante des Farbraums als monochromes Raumkonzept hat das niederländische Architekturbüro NIO Architects entwickelt. Die Architekten aus Rotterdam sind bekannt für ihre außergewöhnlichen Alltagsarchitekturen für Verkehrsbauten und Brücken. Für ChromaPlural gestaltete das Büro eine U-Bahnstation weitestgehend mit schwarzen Steingutfliesen verschiedener Formate.

ChromaPlural
Deutsche Steinzeug Agrob Buchtal

Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG
Servaisstraße
53347 Alfter-Witterschlick
Deutschland

Postfach 2540
53015 Bonn
Deutschland

E-Mail: info@deutsche-steinzeug.de
Telefon: +49 (228) 391-0
Telefax: +49 (228) 391-301006

Handelsregister: Amtsgericht Bonn, HRB 20248
Sitz der Gesellschaft: Alfter
Vorstand: Dieter Schäfer, Michael Wester
Umsatzsteueridentifikationsnr.: DE
123507017

Aussendienstmitarbeiter suchen